Menu

funktionelle Erkrankungen

Reizmagen

Die funktionelle Dyspepsie, wie der Reizmagen auch bezeichnet wird, ist gekennzeichnet durch Unwohlsein und rezidivierende Beschwerden im Oberbauch, ohne dass sich ein organischer Befund nachweisen lässt. Die Erkrankung ist eine Ausschlussdiagnose. Laboruntersuchungen und bildgebende diagnostische Maßnahmen wie Sonographie und Endoskopie werden auch in der Gastroenterologie im Zentrum Münchens eingesetzt, um andere Ursachen der Beschwerden auszuschließen.

Motilitätsstörungen

Bewegungsstörungen im Magen Darm Trakt können in verschiedenen Abschnitten sowohl einzeln, als auch in Kombination auftreten und zu erheblichen Beschwerden führen. Es können Speiseröhre, Magen oder Darm betroffen sein. Die Muskulatur in den einzelnen Darmabschnitten arbeitet dabei unkoordiniert oder in krankhafter Intensität. Bei der Diagnostik sind spezielle Verfahren erforderlich, die häufig nur spezialisierten Fachabteilungen zur Verfügung stehen. In der Gastroenterologie im Zentrum Münchens haben wir diese Möglichkeiten und helfen Ihnen gerne weiter.